Eisheiligen Fotoshooting

Eisheiligen Shooting mit Kleidern von Anne Wolf

von Boris Mehl

Mein Name ist Boris Mehl und ich fotografiere sinnliche Boudoirfotos, natürliche Hochzeitsreportagen und lebendige Familienfotos. Bei mir kannst Du einfach sein, wie du bist. Ich zeige Dir mit meinen Fotos, wie hübsch du bist, was alles auf Eurer Hochzeitsfeier passiert ist und wie Euer Familienleben aussieht.

13. Mai 2020

Im Mai sind die Temperaturen schon recht hoch, es gibt aber noch ein paar kalte Tage: die Eisheiligen. Aber was hat das mit einem Fotoshooting zu tun?

die Eisheiligen

Zwischen dem 11. und 15. Mai sind die Gedenktage an die Eisheiligen Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sophia. In der Meteorologie sind die Eisheiligen einzigartige Witterungsverhältnisse. Es ist schon recht warm im Mai, fast sommerlich, unterbrochen von kalter Polarluft mit Bodenfrost: den Eisheiligen. Alte Bauernregeln besagen, dass die Aussaht erst nach diesen Tagen erfolgen durfte. Die Regel findet heute immer noch Anwendung.

Was hat das mit einem Fotoshooting zu tun?

Kurz vor diesen kalten Tagen trifft man sich in diesen Tagen regelmäßig nach dem Homeschooling im Garten und genießt die Sonne. Die Kinder spielen miteinander und genießen die Natur. Und wenn dann noch ein paar tolle Hochzeitskleider von einer Designerin als Requisiten zur Verfügung stehen, kommt eins zum anderen.

Dazu kommen noch die Corona-Beschränkungen ohne richtige Hochzeiten und warme Temperaturen, alles zusammen führt dann zu einem solchen Fotoshooting. Der Flieder blüht und wird kunstvoll auf einen alten Schirm geflochten, die Kinder wollten sich verkleiden und der Fotoapparat war schnell zur Hand.

Die Kinder machen gerne mit, verkleiden sich, spielen und stellen sich auch mal für ein inszeniertes Foto auf. Es ist lebendig, ausgelassen und fröhlich. Eine wunderschöne Stimmung!

fröhliche Fotos

Es sind fröhliche Fotos geworden! Ausgelassen wurde getanzt und der Frühling lässt sich förmlich greifen. Ein wenig erinnern die Bilder aber auch an alte Gemälde. Nebel liegt in den Bäumen, die Sonne steht schon tief. Und obwohl es ein Fotoshooting und keine normale Hochzeit ist, lässt sich die ausgelassene Stimmung gut nachvollziehen, wenn man sich die Bilder anschaut.

Jetzt sind die Eisheiligen da und es ist tatsächlich noch einmal richtig kalt geworden. Aber das macht nichts! Ich freue mich über die Bilder und in ein paar Tagen gehen die Temperaturen wieder in die Höhe und auch die Corona-Beschränkungen werden weniger. Die nächsten richtigen Hochzeiten stehen an und ich freue mich schon auf ähnlich ausgelassene Feiern!

Klickt Euch durch die Bilder und lasst Euch inspirieren!

Viele liebe Grüße,

Boris

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren:

meine Hochzeitsschuhe

meine Hochzeitsschuhe

Ein kleiner, aber auch wichtiger Teil bei dieser Stilfindung ist auch die Wahl meiner Kleidung bei einer Hochzeit.

HOT° im Wild at heart

HOT° im Wild at heart

Wenn man einen Freund mit ner Band hat, kommt man gar nicht drum herum Bandfotos zu machen. Die Gelegenheit, wenn HOT°...