Der Boudoir Podcast

Boudoir Podcast seit 2017

Seit 2012 fotografiere ich Boudoirfotos. Der Trend dieser Art der Fotografie ist in Deutschland noch nicht so weit fortgeschritten, wie z. B. in den USA. Im Jahr 2017 habe ich deshalb den Boudoir Podcast ins Leben gerufen.

Hier im Boudoirpodcast gehe ich der Frage nach, was ein (Boudoir-)foto richtig gut macht. Aber auch andere Fragen rund um das Thema Fotografie werden behandelt. So sind nicht nur Fotografen zu Gast bei mir, sondern auch Menschen mit anderen Fähigkeiten und Kenntnissen. Aber immer geht es darum, ein besseres Bild und die Kunden glücklich zu machen.

Mir macht es vor allem viel Freude, mich mit interessanten Menschen über das Thema Fotografie zu unterhalten und etwas dazu zu lernen. Für Dich als Zuhörer ist bei all den Gesprächen immer ein Mehrwert dabei. Da bin ich mir ziemlich sicher!

aktuelle Folge

Boudoir Fotografie

Der Begriff Boudoir kommt aus dem Französischen und bezeichnet den Rückzugsraum der Damen im 17. und 18. Jahrhundert. In diesem Zimmer sind die Frauen ungestört, was hier passiert, bleibt auch dort und kommt nicht an die Öffentlichkeit.

Der abgeschlossene Raum erzeugt einen Wohlfühlbereich. Hier entstehen ausgelassene und sinnliche Bilder von Frauen, früher noch gemalt, später dann als Fotografien.

Im Boudoirpodcast dreht es sich um dieses Genre der Fotografie, aber noch mehr. Es geht nicht nur um die Fotos, sondern um den Weg dorthin. Was gehört alles dazu, um die Stimmung in den Bildern zu erzeugen?

Dieser und noch vielen weiteren Fragen will ich hier im Podcast nachgehen und mir dazu regelmäßig interessante Gäste einladen.

Boudoir Podcast – alle Folgen

Du kannst mich gerne beim Podcast mit einem Kaffee unterstützen:

Hier kannst Du deinen Termin für die Teilnahme im Podcast vereinbaren:

Hier kannst Du ganz einfach den Podcast abonnieren:

Boudoir Podcast on Spotify