Hallo, mein Name ist Boris und ich bin Fotograf.

Hochzeitsfotograf Berlin Boris Mehl

Und so reise ich zum Fotoshooting!

Kistenfahrrad

Wir als Familie haben ein Auto und wir haben ein Kistenfahrrad. Hinten ein Fahrrad und vorne eine Kiste auf Rädern. Man kann auch Lastenfahrrad oder Transportrad dazu sagen, ich finde den Begriff Lastenfahrrad aber nicht so schön. Meistens fahren nämlich unsere Kinder in dem Fahrrad mit und die sind keine Last im eigentlichen Sinne.

In Holland sind diese Dreiräder viel häufiger zu sehen, als bei uns. Kein Wunder eigentlich, Holland ist ja recht flach. Wenn Du mal mit zwei Kindern, einem Grill und einem Kasten Bier (soviel passt ungefähr rein und noch viel mehr) den Prenzlauer Berg hochgeschnauft bist, weißt Du wovon ich rede. Aber das hält auch fit!

Vor ein paar Jahren habe ich unser Fahrrad in Holland als Bausatz bestellt und direkt zum Fahrradhändler meines Vertrauens hier nach Berlin schicken lassen. Im Winter hatten die Mechaniker dort nicht so viel zu tun und haben sich über das Zusammenbauen gefreut. Und ich hab mich über den insgesamt niedrigeren Preis im Vergleich zu einem in Berlin gekauften Komplettrad gefreut.

Mittlerweile ist unser Rad ständiger Begleiter bei Einkäufen und Fahrten in den Garten, aber auch zu Fotoshootings in der näheren Umgebung. Meine Ausrüstung passt bequem hinein und ich komme mit einem Lächeln und rosigen Wangen bei meinen Kunden an.

Bei der Abrechnung meiner Reisekosten mit dem Auto, zum Beispiel bei einer Hochzeitsreportage, berechne ich 40 ct pro Kilometer. Ich möchte bei diesen Kosten weder verdienen noch drauf legen.

Bei längeren Hochzeitsreportagen, die schon morgens mit dem Ankleiden beginnen, empfehle ich eine Anreise am Vortag und freue mich über ein Bett in der Nähe des Veranstaltungsorts. Ein ausgeschlafener Fotograf, der morgens früh nicht im Stau steckt macht nämlich bessere Bilder. Glaubt mir!

Fragen?

Schreib mir eine Nachricht und ich melde mich so schnell wie möglich bei Dir!

Start typing and press Enter to search